WAS IST KRYOLIPOLYSE?

Viele Frauen und zunehmend auch Männer haben hartnäckige Fettpolster, die durch Diäten und Sport nicht verkleinerbar sind. Sie stören als typisches Doppelkinn, „Schwimmring“ am Bauch und Hüften, „Reithosen“ an den Oberschenkelaußenseiten oder an den Oberarmen.

CoolSculpting ist ein Kryolipolyse-Verfahren.

Definition Kryolipolyse: Verminderung von Fettzellen durch lokale Anwendung von Kälte

Es handelt sich um eine weltweit führende Behandlungsmethode zur Reduktion kleinerer Fettdepots ohne Operation mittels Kälteeinwirkung. Die Ergebnisse sind dauerhaft.

Bei der Kryolipolyse handelt es sich um eine nicht-invasive Methode zur Behandlung von lokalen Fettdepots mit Kälte. Diese wird zur sanften Kühlung des Fettgewebes in den USA bereits seit einigen Jahren in der Ästhetik und Dermatologie eingesetzt. Entwickelt von Wissenschaftlern der Harvard Medical School (USA) basiert die Kryolipolyse auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, dass Fettzellen kälteempfindlicher sind als andere Zelltypen. Diesen Effekt macht man sich gezielt zu Nutze und ermöglicht damit eine Fettzellenbehandlung ohne Operation.

Durch die Anwendung eines Kälte-Vakuum-Applikators wird die gewünschte Körperzone für ca. 60 Minuten auf eine Temperatur um den Gefrierpunkt kontrolliert herunter gekühlt, ohne dabei die Haut oder umliegendes Gewebe zu verletzen.

Da die Kryolipolyse nur von außen wirkt ist keine Betäubung nötig und Sie müssen auch mit keiner Ausfallzeit rechnen. Sport unmittelbar nach der Behandlung ist also kein Problem!

Nach der Behandlung erhält Du wenn Du willst, eine Lymphdrainage Massage, die zu einen kleinen Aufpreis berechnet wird 

MESSEN DER FETTSCHICHT MITTELS CALIPER.

 

ABLAUF DER BEHANDLUNG

MESSEN DER FETTSCHICHT MITTELS CALIPER.

Im ausführlichen Beratungsgespräch besprechen wir gemeinsam mit Deine Wünsche und Ziele und erstellen Deinen aufgrund der festgestellten Körperwerte einen individuellen Behandlungsplan inkl. Nachsorgehinweise.

Manchmal sieht ein Behandlungsplan für die ausgewählte Körperzone mehrere Sitzungen vor. Nach der ausführlichen Anamnese erläutern wir Dir gerne den für Sie optimalen Behandlungsablauf.

Vor dem Anlegen des Applikators wird ein spezielles Kälteschutztuch auf die zu behandelnde Stelle aufgelegt, um die Haut gut zu schützen.
Danach wird die gewünschte Körperpartie in einen speziell geformten Behandlungskopf mittels Vakuum „eingesaugt“ und darin etwa eine Stunde kontrolliert gekühlt.

Während der Behandlung kannst Du TV schauen, Musik hören oder am Laptop Handy arbeite, lesen oder Dich einfach nur zurücklehnen und entspannen.

2. Wie funktioniert Kryolipolyse?

Das Prinzip der Coolscuplting-Kryolipolyse beruht auf einer lokalen und zeitlich begrenzten Abkühlung von Gewebe, bei dem ausschließlich die Fettzellen zerstört, anschließend abgebaut, verstoffwechselt und auf natürlichem Weg ausgeschieden werden. Die Haut, Nerven und Muskeln werden nicht geschädigt. Mittels Applikatoren werden die Fettpolster über ein Vakuum eingesaugt und bei stabilen Temperaturen zwischen 0 und -10°C abgekühlt. Durch die gezielte Kälteeinwirkung werden die Fettzellen des Behandlungsareals kristallisiert und sterben ab. Der Körper resorbiert die abgestorbenen Fettzellen im Laufe der Zeit auf natürliche Weise, daher sind die Ergebnisse dauerhaft. An nicht behandelten Stellen bleibt die Verteilung der Fettzellen unverändert.

 

In dieser Video-Reportage über das CoolSculpting-Verfahren erhalten Sie viele interessante Infos und Eindrücke zur neuen Behandlungsmethode.

3. Welche Körperregionen können behandelt werden und für wen ist die Kryo-Methode geeignet?

Behandlungsregionen:

✔ Doppelkinn
✔ Bauch
✔ Taille
✔ Hüften
✔ Oberarme
✔ Oberschenkel
✔ Knie
✔ an den Achseln

 

Die CoolSculpting-Methode wurde zur Reduktion hartnäckiger kleinerer, lokaler Fettdepots entwickelt, die durch Sport und bewusste Ernährung nicht verschwinden. 
Bei größeren Fettansammlungen ist die CoolSculpting-Behandlung jedoch kein Ersatz für eine klassische Fettabsaugung. Sie kann aber als Ergänzung dienen. Ist eine Operation nicht gewünscht, kann CoolSculpting auch bei großen Fettdepots angewendet werden. Gegebenenfalls muss aber eine Zweitbehandlung durchgeführt werden. 
Nach einer CoolSculpting-Behandlung des Doppelkinns zeigen sich bei den meisten Patienten bereits nach einer oder zwei Sitzungen erste Veränderungen.

4. Vorteile von Kryolipolyse

✔ sicher
✔ keine Operation
✔ keine körperlichen Einschränkungen
✔ keine Ausfallzeiten
✔ keine Kompressionsmieder
✔ dauerhafte Ergebnisse

CoolSculpting ist ein nicht-invasives Verfahren zur Fettreduktion. Es sind daher keine Schnitte, Spritzen oder eine Narkose nötig. Das CoolSculpting-Verfahren der Firma Zeltiq wurde von der FDA (US Food and Drug Administration – US Arzneimittelbehörde) anerkannt und gilt als sehr sicher. CoolSculpting-Systeme sind die einzigen Kältetherapie-Geräte mit eingebauten Sicherheitsvorrichtungen. Sie schalten sich automatisch ab, wenn die Sensoren erkennen, dass an der Haut Kälteschwankungen auftreten. Der Patient kann die Klinik im Anschluss an die Behandlung ohne längere Aufenthaltszeit direkt wieder verlassen und seinem geregelten Alltag ohne weitere Einschränkungen nachgehen. Sport ist in der Regel nach 3 bis 5 Tagen wieder problemlos möglich. Das Tragen von häufig unbequemen Kompressionsmiedern zur Stützung ist unnötig. Die abgebauten Fettzellen bleiben für immer verschwunden. Die Ergebnisse nach einer abgeschlossen CoolSculpting-Behandlung sind daher dauerhaft.

5. Nebenwirkungen, Kontraindikationen, Risiken

Nebenwirkungen:
Zu Beginn der Behandlung können neben einem intensiven Kälteempfinden ein leichtes Druckgefühl, eventuell ein Stechen und/oder Zwicken, Kribbeln, Brennen, Muskelschmerzen oder Krämpfe auftreten. Diese Symptome lassen im Allgemeinen nach, sobald das Behandlungsareal von der Kälte taub wird.

Kontraindikationen: 
✔ Schwangerschaft / Stillzeit
✔ Kälteerkrankungen
✔ offene Wunden
✔ Bauchwandbrüche
✔ Multiple Sklerose

Schwangere oder stillende Frauen dürfen nicht behandelt werden. Auch sind Patienten, die an Kälteerkrankungen, wie Kryoglobulinämie und Hämoglobulinämie, leiden nicht für diese Behandlung geeignet. Ebenso darf das Verfahren nicht auf offenen Wunden, über Bauchwandbrüchen und bei Multiple-Sklerose-Patienten angewendet werden.

Risiken und Komplikationen:
CoolSculpting ist ein von der FDA zugelassenes Verfahren und als sehr sicher bekannt. Trotzdem können Blutergüsse, Schwellung und Berührungsempfindlichkeiten auftreten sowie ein „Spät-Schmerz“ 3 bis 5 Tage nach der Behandlung, der jedoch binnen weniger Tage vollständig abklingt. In seltenen Fällen können Rötungen an den Stellen, an denen der Applikator saß bis zu zwei Wochen anhalten. Das Risiko für Erfrierungen ist sehr selten.

6. Behandlungsablauf

Bei einem ersten Beratungstermin werden Sie genauestens über den Ablauf einer Behandlung sowie mögliche Risiken informiert. Es wird geklärt, ob für Sie eine Kryolipolyse mittels CoolSculpting in Frage kommen. In der Bodenseeklinik sind alle Fachkräfte hinsichtlich der CoolSculpting-Methode bestens geschult, verfügen über die notwendige Qualifikation und sind durch die Firma Zeltiq qualifiziert.
Es werden Ihre Problemzonen begutachtet, damit ein ganzheitlicher Behandlungsansatz gefunden werden kann, um Ihre persönlich Wunschfigur zu erreichen. Das bedeutet: welche Körperstellen können wie behandelt werden, wie viele Sitzungen sind dazu nötig, wie soll das Endergebnis aussehen. Auf eine detaillierte Aufklärung wird in der Bodenseeklinik sehr viel Wert gelegt, damit keine falschen Vorstellungen den Behandlungserfolg beeinträchtigen. 
Zu Beginn der Behandlung wird ein spezielles Tuch auf die zu behandelnde Körperstelle aufgebracht, das die Haut schützt. Nun wird das Fettpolster mit dem Applikator durch ein Vakuum eingesaugt und darin gekühlt. Beim Ansaugen des Applikators verspürt man ein Ziehen und Kribbeln.
Die Dauer der einzelnen Sitzungen hängt davon ab, wie viele Körperstellen jeweils behandelt werden sollen. Die Behandlung einer Zone dauert etwa 35 Minuten. In einer Sitzung können auch mehrere Zonen behandelt werden.

 

Sie liegen während der Behandlung bequem auf einer Liege und können nebenbei Musik hören, essen oder trinken. Es sind keine Schmerzmittel nötig.
Schließlich wird der Applikator entfernt. Schwellungen sind unmittelbar danach vollkommen normal. Der behandelte Fettwulst wird massiert, um das Gewebe zu lockern, die Durchblutung zu fördern und den Abtransport der Fettzellen zu erleichtern. 
Nach der Behandlung gehen Sie direkt nach Hause.
Erste Veränderungen lassen sich nach etwa 3 Wochen feststellen. Das vollständige Endergebnis ist nach ca. 12 Wochen erreicht. 
Es wird mindestens einen Kontrolltermin geben, um das Ergebnis und gegebenenfalls die Möglichkeit weiterer Behandlungssitzungen zu besprechen.

  • Facebook - White Circle
  • YouTube - White Circle
  • Instagram - White Circle